Sozialarbeit und Betreuung

Die besten Arbeitgeber für Dich.

Folgende Arbeitgeber suchen immer Leute im Bereich Sozialarbeit / Betreuung. Beachte, dass Du dich nicht nur auf aktuelle Stellenangebote bewerben kannst. Viele Unternehmen freuen sich auch auf eine Initiativbewerbung oder eine unverbindliche Anfrage von dir. Infos dazu findest du im Arbeitgeber-Profil und direkt auf der Firmenwebseite.
Arbeitgeber nach gesuchter Region filtern:

Kanton Graubünden

Kanton Graubünden

Graubünden
Graubünden - der einzige dreisprachige Kanton der Schweiz - ist wirtschaftlich, kulturell und politisch vielfältig. Die Kantonale Verwaltung ist eine moderne Arbeitgeberin für rund 3'000 motivierte Mitarbeitende, die der Regierung helfen den politischen Auftrag der Bevölkerung umzusetzen.
Heilsarmee Schweiz

Heilsarmee Schweiz

Bern
Die Heilsarmee ist für Menschen da. Wer in Not gerät, findet bei ihr Rat, offene Ohren und Trost. Oder ein neues Zuhause. Und Platz am gedeckten Tisch. Die Heilsarmee ist schweizweit mit mehr als 30 sozialen Institutionen und über 50 Kirchgemeinden aktiv.
SRK Kanton Bern

SRK Kanton Bern

Bern
Das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) Kanton Bern ist eine humanitäre Organisation, die sich im ganzen Kanton für mehr Menschlichkeit einsetzt. Bei uns können Sie etwas bewegen. Wir bieten anspruchsvolle Aufgaben, ein motiviertes Team, einen fairen Lohn und gute Sozialleistungen.
Katholische Kirche Schweiz

Katholische Kirche Schweiz

Luzern, Basel-Stadt, St.Gallen, Zürich
Das Katholische Medienzentrum produziert regelmässig News zu Religion, Politik und Gesellschaft. Diese bilden vor allem die Schweiz ab, berücksichtigen jedoch auch die römisch-katholische Weltkirche und den Vatikan. Ein besonderer Fokus liegt zudem auf dem interreligiösen Dialog.
Stadt Bülach

Stadt Bülach

Zürich
Die Stadt Bülach ist das wirtschaftliche Zentrum der Region Zürcher Unterland. Die Stadtverwaltung ist in sieben Abteilungen mit mehreren Bereichen aufgeteilt und bietet Anstellungsmöglichkeiten in verschiedenen Berufsgruppen.
Stadt Wil

Stadt Wil

St.Gallen
Wie der Stadtrat ist auch die Verwaltung der Stadt Wil in fünf Departemente gegliedert. Die fünf Departemente haben ihre Räumlichkeiten und Schalter an verschiedenen Standorten in der Stadt Wil. Die Stadtverwaltung bietet Anstellungsmöglichkeiten für unterschiedliche Berufsgruppen.
Stiftung Arkadis

Stiftung Arkadis

Solothurn
Die Stiftung Arkadis ist ein Fachzentrum mit Angeboten im Bereich Wohnen, Arbeit, Freizeit, Therapie und Beratung für Menschen mit Unterstützungsbedarf. Rund 270 Mitarbeitende betreuen jährlich knapp 1'700 Klientinnen und Klienten und setzen sich für deren Inklusion in die Gesellschaft ein.
Stadt Kriens

Stadt Kriens

Luzern
Kriens ist die drittgrösste Gemeinde im Kanton Luzern und liegt im Talboden eingebettet zwischen «seinen» zwei Bergen, dem Pilatus und dem Sonnenberg. Die Stadt Kriens bietet für unterschiedliche Berufsgruppen eine Anstellungsmöglichkeit und beschäftigt über 200 Mitarbeitende.
Kanton Appenzell Innerrhoden

Kanton Appenzell Innerrhoden

Appenzell Innerrhoden
Die kantonale Verwaltung des Kantons Appenzell Innerrhoden ist mit rund 200 Mitarbeitenden die stellenbezogen kleinste Kantonsverwaltung des Landes. Die Angestellten haben daher oft facettenreiche Aufgabengebiete und übernehmen teilweise auch Doppelfunktionen.
Stadt St. Gallen

Stadt St. Gallen

St.Gallen
Die Stadtverwaltung und die städtischen Schulen beschäftigen rund 3'000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und bietet ein breites Spektrum an Tätigkeitsfeldern. Bei der Stadt stimmt das Gesamtpaket: Aufgaben, Verantwortung und Kompetenzen sind transparent und die Rahmenbedingungen attraktiv.
Kanton Basel-Stadt

Kanton Basel-Stadt

Basel-Stadt
Unsere rund 10‘000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten in verschiedensten Bereichen. Der grosse Teil von ihnen erfüllt Aufgaben, die der Bevölkerung von Basel-Stadt direkt zugutekommen.
Volksschule Schaffhausen

Volksschule Schaffhausen

Schaffhausen
Die Volksschule des Kantons Schaffhausen gehört zum Erziehungsdepartement und umfasst den Kindergarten, die Primarschule sowie die Sekundarstufe I.